Die Stadt-Tomaten

Eine Initiative aus der Schweiz zur Erhaltung bzw. Schaffung von Artenvielfalt:

Tomaten

„Engagier dich als Stadt-Tomaten-Botschafter!

Ein paar wenige Konzerne produzieren das Saatgut für den weltweiten Markt und bestimmen so, was wir essen. ProSpecieRara-Sorten sind samenecht und können selber vermehrt werden – sie bieten ein Stück Unabhängigkeit. Mach mit und setz so ein Zeichen für die Vielfalt.
Und so engagierst du dich:
platzhalter-boxfloatPflanz dir deine Stadt-Tomaten …

… oder Stadt-Peperoni, deinen Stadt-Salat oder Stadt-Schlafmohn und ernte im Sommer die Samen. Gib einen Teil davon deinen Freunden weiter. Alles was du dafür brauchst: ein Balkon oder Garten, ein Blumentopf und Erde, viel Sonne und Saatgut oder einen Setzling von ProSpecieRara.“

Mehr lesen: http://www.stadt-tomaten.ch/

Advertisements

Das Gemeingüter-Konzept

Commons Kontext TVSilvia Federici (Prof. em. für Politische Philosophie an der Hofstra University, Long Island, New York; Buchautorin) in einem Interview mit Kontext-TV über das Konzept der Gemeingüter (Commons).

Forum www.nachhaltig-sein.net

Nachhaltig SEIN„Unser neues Forum www.nachhaltig-sein.net, das der Online-Ausgabe der Zeitschrift SEIN angegliedert ist, fördert die Entwicklung von ganzheitlichen und nachhaltigen Lebensformen und setzt sich gezielt für regionale Vernetzung ein.

We Go Paradise – wir gründen derzeit ein großes redaktionelles Netzwerk von mehreren hundert Teamredakteuren in Deutschland, Österreich und der Schweiz, die jeweils einen Landkreis, eine Stadt oder einen Großstadtbezirk betreuen und durch Gründung von Gärten und Gemeinschaften die regionale Lebenskultur fördern.

Lothar Gütter, Gründer und Vorsitzender Naturlernwelten e.V….“
Ausführlicher Beitrag ebenfalls aus der SEIN, Berlin: Unser neues Projekt -Nachhaltig Sein